Beiträge zum Stichwort ‘ Biersorten ’

Märzen

Münchner Bier

Das Märzen ist ein untergäriges Lagerbier mit einer etwas höheren Stammwürze, das gem. alter Tradition zwischen dem Tag des St. Michael (29. September) und dem Tag des St. Georg (23. April) gebraut wurde.



Weißbierbrauereien

Schneider Weisse

Bayern ist bekannt für bestes Bier und besondere Bier-Spezialitäten, die aus einer jahrhundertealten Tradition entstanden sind. Eine typisch bayerische Besonderheit ist jedoch Weißbier, ein obergäriges Bier aus Gerste und Weizen, das Freiherr von Degenberg erstmals 1548 – trotz offiziellem Brauverbot – in Bayern braute.



Starkbier aus München

Starkbier aus München

Es ist wieder Starkbierzeit in München, die nach Fasching beginnt und parallel zur Fastenzeit bis Ostern dauert. Einige Münchner Brauereien bieten in ihren großen Bierkellern hierzu eine besondere Starkbierprobe an. 



Stammwürze

Die Stammwürze im Bier ist eine wichtige Messgröße beim Bierbrauen und bezeichnet den Anteil der gelösten, nicht-flüchtigen Stoffe im Wasser, die sich aus dem Malz und dem Hopfen ergeben.



Augustiner Bräu München

Augustiner Bräu

München ist die Heimat der Augustiner Brauerei, der letzten großen Brauerei in München in privater Hand, deren Biere sich in München nach wie vor größter Beliebtheit erfreuen.



Tegernseer Brauhaus

Tegernseer Hell mit Schweinshaxe

In einer der schönsten Urlaubsregionen von Bayern befindet sich das Herzoglich Bayerische Brauhaus Tegernsee, abgekürzt auch einfach Tegernseer Brauhaus.



Klosterbrauereien in Bayern

Kloster Andechs mit Klosterbrauerei

Obwohl die Klöster in Bayern seit mehr als 1.000 Jahren großen Einfluss auf die Entwicklung der Braukunst hatten, gibt es heute nur noch ganz wenige aktive Klosterbrauereien.