Münchner Bier

Münchner Bier ist eine geschützte geographische Angabe für Bier, das von einer der Münchner Brauereien innerhalb der Stadtgrenzen von München gebraut wird: Augustiner Bräu, Spaten-Franziskaner-Bräu, Hacker-Pschorr, Paulaner, Hofbräu oder Löwenbräu.

Einstmals verstand man unter Münchner Bier ein dunkles, malziges, untergäriges Bier. Heute wird Münchner Bier nicht mehr mit einer besonderen Biersorte assoziiert, sondern umfasst neben dem typisch Hellen auch Weizenbier, Bockbier, Märzen oder Pils, die in München gebraut werden. Münchner Bier ist inzwischen eine geschützte geographische Angabe für Bier, das von einer der Münchner Brauereien innerhalb der Stadtgrenzen von München nach Münchner Reinheitsgebot gebraut wird. Hierzu verwenden die Münchner Brauereien Wasser aus zumeist eigenen Tiefbrunnen, die aus der Münchner Schotterebene gespeist werden.

Münchner Bier

Münchner Bier auf dem Oktoberfest

Münchner Bier spielt insbesondere auf dem Oktoberfest eine große Rolle, wo nur nach den geltenden Betriebsvorschriften der Stadt München zum Oktoberfest nur Bier aus Münchner Brauereien ausgeschenkt werden darf.

“Bier darf auf dem Oktoberfest nur mit vertraglicher Genehmigung (§ 3) und gewerblicher Gestattung (§ 4) ausgeschenkt werden. Sofern eine Getränkeschankanlage verwendet wird, besteht ferner eine Anzeigepflicht nach § 8 Absatz 2 Getränkeschankanlagenverordnung (vgl. § 53 a). Das Oktoberfest ist das traditionelle Münchner Volksfest mit Münchner Gastlichkeit und Münchner Bier. Diese Tradition gilt es weiter zu wahren. An Wiesnbesucher darf deshalb nur Münchner Bier der leistungsfähigen und bewährten Münchner Traditionsbrauereien (das sind derzeit: Augustinerbrauerei, Hacker-Pschorr-Brauerei, Löwenbrauerei, Paulanerbrauerei, Spatenbrauerei und Staatliches Hofbräuhaus), das dem Münchner Reinheitsgebot von 1487 und dem Deutschen Reinheitsgebot von 1906 entspricht, ausgeschenkt werden.”

Geographische Herkunftsangaben wie Münchner Bier sind für Verbraucher von großer Bedeutung, da sie auf die Herkunft einer Ware aus einem bestimmten Ort, einer bestimmten Region oder auch aus einem Land hinweisen und in der Regel mit solchen geographischen Herkunftsangaben auch eine besondere Vorstellung von Qualität und Eigenschaften der gekennzeichneten Produkte verbunden wird. Daher achten die Münchner Brauereien auch sehr darauf, dass der Begriff Münchner Bier nicht unberechtigt verwendet wird. Dies geschieht durch den Verein Münchner Brauereien e.V., dem die sechs großen Münchner Brauereien angehören.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar auf "Münchner Bier"

  1. [...] und Ursprungsbezeichnung “Münchner Bier” ebenso bekannt sein. Der Begriff “Münchner Bier” umfasst alle Weizenbiere, Starkbiere, Märzen und Pils, die in München gebraut werden. [...]

Schreibe einen Kommentar