Gewinner des European Beer Star 2013

Die Hohenthanner Schlossbrauerei und die Klosterbrauerei Baumburg sind die großen Überraschungen und Gewinner des European Beer Star 2013, zumindest unter den bayerischen Brauereien.

Der European Beer Star hat seine Stellung als größter und bedeutendster Bier-Wettbewerb Europas auch in 2013 bekräftigt und ausgebaut. Inzwischen fand der Wettbewerb zum 10. Mal statt. In diesem Jahr wurden über 1.500 Biere zur Verkostung und Bewertung eingereicht, davon 44% aus deutschen Brauereien und 56% aus dem Rest der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, ist der European Beer Star längst eine globale Veranstaltung, der sich immer mehr Brauereien außerhalb Deutschlands und Europas zuwenden. Inzwischen ist der Gewinn eines European Beer Stars in Gold, Silber oder Bronze auch ein sehr gutes Qualitätszeichen, mit dem die ausgezeichneten Brauereien bestes Marketing betreiben können. Die Zahl der Juroren ist bereits auf über 100 angewachsen und verteilt sich auf 25 Länder aus der ganzen Welt, wobei die Zahl der weiblichen Juroren ständig zunimmt.

Zu den Gewinnern des European Beer Star 2013 gehören neben der Augsburger Brauerei S. Riegele die beiden Rosenheimer Brauereien Flötzinger Bräu und AuerBräu, die alle drei mehrere Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze einfahren konnten. Zu den Überraschungen zählen auch in diesem Jahr wieder die Hohenthanner Schloßbrauerei und die Klosterbrauerei Baumburg, die ebenfalls mehrere European Beer Stars gewinnen konnten.

Die Hohenthanner Schlossbrauerei ist mit drei Auszeichnungen der ganz große Gewinner unter den bayerischen Brauereien. Brauerei und Brauereigasthof befinden sich in Hohenthann inmitten von Wiesen und Wäldern nördlich von Landshut. Das Hohenthanner Märzen ist in der Kategorie „German Style Märzen“ mit Bronze ausgezeichnet worden, Silber ging in der Rubrik „German Style Kellerbier hell“ an das Hohenthanner Kellerbier und als Europameister in der Kategorie „German Style Helles Lager“ darf sich das Tannen Hell über die Goldmedaille freuen. Der Geschäftsführer der Hohenthanner Schloßbrauerei kommentierte dieses Ergebnis mit folgenden Worten:

 „In diesem hart umkämpften und qualitativ sehr hochwertigen Teilnehmerfeld gleich drei Medaillen gewonnen zu haben, ist für uns immer noch kaum zu fassen. Die Konkurrenz in diesem Jahr war so groß wie nie zuvor – insgesamt 1512 Biere aus 40 Ländern nahmen 2013 am Wettbewerb teil. Das erfreuliche Ergebnis zeigt erneut, dass sich die harte Arbeit der letzten Jahre mit Fokus auf Qualität und hochwertige Rohstoffe wahrlich lohnte.“

Auch in 2013 sind es erneut nur die bayerischen Brauereien, insbesondere das Brauhaus Riegele in Augsburg, die Rosenheimer Brauereien Flötzinger Bräu und AuerBräu sowie die Chiemgauer Klosterbrauerei Baumburg und die niederbayerische Schloßbrauerei Hohenthann bei Landshut.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar