Hallertauer Bierfestival

Klein, aber fein und echt bayerisch könnte man das Hallertauer Bierfestival nennen, das die Attenkirchen Tourismus GmbH im Sommer in der kleinen Gemeinde Attenkirchen im nördlichen Landkreis Freising veranstaltet.

Hallertauer Bierfestival KomiteeDas Hallertauer Bierfestival hatte 2010 seine Premiere und geht im Juni 2014 erneut in die Wiederholung.  Nahezu alle Brauereien rund um die Hallertau und aus der Region zwischen Abensberg und Scheyern sowie zwischen Ingolstadt und Freising haben wieder jeweils 2 Biere im Angebot und locken sicherlich wieder mehr als 20.000 Besucher ins Tor zur Hallertau und in die kleine Gemeinde Attenkirchen. Insgesamt werden 40 bayerische Brauereien von der kleinen Gasthausbrauerei bis zur weltbekannten Staatsbrauerei Weihenstephan erwartet, so dass bis zu 80 verschiedene Biere aus Bayern verkostet werden können. Man spricht schon von Bayerns größter Bierverkostung vom 13. bis 13. Juni 2014 in Attenkirchen. Eine Neuerung beim 3. Hallertauer Bierfestival wird der Brauer-Marktplatz sein, wo die Brauereien selbst ihre Spezialitäten wie fassgereifte Biere, India Pale Ales, Stout oder Porter an die Besucher ausschenken und erklären.

Grundlegende Veränderungen sind bei der Neuauflage des Hallertauer Bierfestivals ansonsten nicht zu erwarten, d.h. das Festival findet wieder in der Ortsmitte auf den Geländen um den Willi-Bräu (Alter Wirt), den „Spitzbuam“ und im Pfarrgarten statt. Ein Teil der Hopfenstraße wird auch eingeplant. Die ortsansässigen Wirte in Attenkirchen werden wieder für ein breites gastronomisches Angebot sorgen. Rund zwei dutzend Bands unterschiedlichster Musikrichtungen werden die drei Bühnen bespielen und für die kleinen Festival-Besucher gibt es wieder ein betreutes Spiel- und Aktionsangebot. An zahlreichen Marktständen gibt es Hallertauer Spezialitäten und regionales Kunsthandwerk zu bestaunen.

Und hier ist eine kleine Auswahl der bayerischen Brauereien, die schon an dem Hallertauer Bierfestival teilgenommen haben und wieder zu erwarten sind:

  • Hofbrauhaus Freising, 85314 Freising
  • Klosterbrauerei Weltenburg, 93309 Kelheim
  • Weissbierbrauerei Kuchelbauer, 93326 Abensberg
  • Riedenburger Brauhaus, 93339 Riedenburg,
  • Klosterbrauerei Scheyern, 85298 Scheyern,
  • Schlossbrauerei Au-Hallertau, 84072 Au-Hallertau
  • Weißes Bräuhaus Schneider & Sohn, 93309 Kelheim,
  • Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, 85311 Freising.
  • Brauhaus Pfaffenhofen Urbanus, 85276 Pfaffenhofen
  • Lampl Bräu, 85283 Larsbach
  • Landshuter Brauhaus, 84028 Landshut
  • Herrnbräu, 85053 Ingolstadt,
  • Müllerbräu, 85276 Pfaffenhofen,
  • Ottenbräu, 93326 Abensberg,
  • Schlossbrauerei Hohenthanner, 84098 Hohenthann

Die Besucher des Hallertauer Bierfestivals kaufen sich für 2,50 Euro ein 0,25-Liter-Krügerl, das zur Verkostung berechtigt. Für ein Bier zahlt man mit einem Biertaler, umgerechnet 1,50 Euro – egal welche Biersorte. Eine weitere Besonderheit wird das Hallertauer Festivalbier sein, das die Organisatoren eigens einbrauen lassen und ab März in ausgesuchten Getränkemärkten im 6er-Träger anbieten werden. Neben viel Musik, Unterhaltung und Informationen steht natürlich bayerisches Bier und der Hallertauer Hopfen im Mittelpunkt des Hallertauer Bierfestivals.

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar