Bayerische Gewinner beim World Beer Cup 2014

Auch beim World Beer Cup 2014 in Denver (Colorado, USA) gab es unter den fast 5.000 Bieren wieder einige Gewinner aus Bayern, allen voran die Private Landbrauerei Schönram, Müllerbräu, Brauhaus Faust, Schneider Weisse und Hirschbräu.

Obwohl die globale Konkurrenz unter den Brauereien immer größer wird, haben es auch in 2014 wieder einige Brauereien aus Bayern geschafft, sich in einer der 94 Kategorien des World Beer Cups unter die Gewinner zu mischen. Schaut man sich die vollständige Gewinnerliste für 2014 an, scheint die Übermacht der US-Brauereien geradezu erdrückend, aber dennoch konnten die Brauereien Deutschlands immerhin mehr als 10% der Siege einfahren. Insbesondere in den typisch bayerischen Kategorien Helles, Weizenbier und Weizenbock konnten vor allem die Brauereien Bayerns ihre Vormachtstellung auch in 2014 behaupten. Darüberhinaus gehen jedoch die meisten Preise an die US-Craft Beer Brauereien. Diese sind nicht an das Deutsche Reinheitsgebot gebunden und können daher “etwas” mehr spielen, beispielsweise in den Kategorien Fruchtbiere, Coffee-Biere oder Honigbiere. Als Erklärung reicht das natürlich nicht aus, weil z.B. auch die Kategorie Kölsch komplett an Brauereien aus den USA vergeben wurde.

Das sind die Gewinner aus Bayern in ihrer jeweiligen Kategorie:

  • Kategorie 25 Kellerbier or Zwickelbier
: Bronze für Wilderer Dunkel, Brauerei-Gasthof, Böbrach;
  • Kategorie 26 Smoke Beer
: Silber für Weiherer Rauch, Brauerei-Gasthof Kundmüller, Viereth-Trunstadt;
  • Kategorie 30 European-Style Low-Alcohol Lager/German-Style Leicht(bier)
: Silber für Leichtes, Mahrs Brau, Bamberg;
  • Kategorie 31 German-Style Pilsener: 
Gold für Schönramer Pils, Private Landbrauerei Schönram, Petting/Schönram;
  • Kategorie 33 Münchner-Style Helles: 
Gold für Müllerbräu Altbayrisch Hell, Müllerbräu, Pfaffenhofen
; Silber für Falter Export Hell, Privatbrauerei J.B. Falter, Regen
; Bronze für Löwenbräu Original, Löwenbräu, München;
  • Kategorie 34 Dortmunder/Export or German-Style Oktoberfest
: Gold für Hirsch Gold, Der Hirschbräu – Privatbrauerei Höß, Sonthofen; Bronze für Schönramer Gold, Private Landbrauerei Schönram, Petting/Schönram;
  • Kategorie 37 European-Style Dark/Münchner Dunkel
Bronze: Ayinger Altbairisch Dunkel, Ayinger (gebraut in Seattle, USA);
  • Kategorie 39 Traditional German-Style Bock
: Silber für Krieger Floriani-Bock, Brauerei Wilhelm Krieger, Landau an der Isar;
  • Kategorie 41 German-Style Doppelbock or Eisbock
: Gold für Eisbock 2012, Brauhaus Faust, Miltenberg;
  • Kategorie 50 South German-Style Hefeweizen/Hefeweissbier: 
Gold für Friedenfelser Hefeweizen Hell, Schlossbrauerei Friedenfels, Friedenfels
;
  • Kategorie 52 German-Style Dark Wheat Ale
Gold: Silber für Franziskaner Hefe-Weissbier Dunkel, Spaten-Franziskaner-Bräu, München
; Bronze für Schwarzbräu Weissbier Dunkel, Schwarzbräu, Zusmarshausen;
  • Kategorie 53 South German-Style Weizenbock/Weissbock
: Gold für Schneider Weisse Tap6 Unser Aventinus, Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn, Kelheim
.

Wir beglückwünschen die ausgezeichneten Brauereien Bayerns und natürlich auch die anderen Preisträger aus Deutschland. Unser besonderes Interesse gilt jedoch der Privaten Landbrauerei Schönram in Petting/Schönram, die mich schon vor Kenntnis dieser Preise mit einigen Bieren aus dem Sortiment mehr als überzeugt hat.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar